GermanEnglishDanishTurkishRussianArabicPolish


Herr Brammer vom LFS und ein Schüler spielen Show Down.
NDR vom 01.09.2019

LFS auf dem Tag des Sports 2019

Sport und Bewegung sind speziell für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit von besonderer Bedeutung. Das LFS unterstützt und berät Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Umfeld zu Fragestellungen im Bereich Sport. Dabei findet Sport nicht nur als Unterrichtsfach in der Schule, sondern auch in der Freizeit seine Berechtigung.

 

Auf dem Tag des Sports 2019 stellte das LFS das Sportspiel „Show Down“ vor. Es ist artverwandt mit dem Rückschlagspiel Tischtennis und wird auch als „Tischball oder „Blindentischtennis“ bezeichnet. Auf einer großen Tischplatte mit entsprechender Umrandung sowie einem senkrechten Brett in der Mitte, unter dem ein Ball gespielt werden kann, versuchen zwei „nicht sehende Spieler“ unter der Augenbinde der/dem Gegner*in den klingelnden Spielball ins Tor (ein halbkreisförmiges Loch an der kurzen Seite der Platte) zu schlagen. Gespielt wird mit einem flachen und breiten Holzschläger. Der Ball ist mit Klingeln ausgestattet, so dass er auf dem Spielfeld Geräusche erzeugt.

 

Dieses Spiel ist für sehende und nicht sehende Personen unter gleichen Voraussetzungen – also inklusiv – zu spielen.

 

Am Tag des Sports hat „Showdown“ das Interesse vieler Besucher geweckt und viele von ihnen sind an den Tisch gekommen, um diese spannende Sportart auszuprobieren.

 

Mehr zum Tag des Sports als Bericht vom NDR am 1.09.2019.



Nach oben