GermanEnglishDanishTurkishRussianArabicPolish


Übergabe des Schlüssels durch Jan Kröger (Vereinsvorsitzender) an Ute Hölscher (stellv. Leitung). Zu sehen sind zudem drei Schüler mit Marion Ewald, einer Mitarbeiterin aus dem Kursteam.Eine Schülerin und ein Schüler sitzen auf einem elektrischen Zweisitzertandem.
Beitrag vom 30.09.2020

Ein neues Tandem am LFS

Das Landesförderzentrum Sehen freut sich über ein neues Elektro-Tandem. Der „Förderverein sehgeschädigter Kinder und Jugendlicher“ konnte das leuchtend rote Gefährt aus Spendengeldern finanzieren (mehr …)


Ein Schüler wird von Juan Ruiz im Klick-Sonar geschult.
Flensborg Avis vom 11.03.2019

Schnalzend die Welt erkunden

Am Landesförderzentrum Sehen werden sehgeschädigte Kinder und Jugendliche in der Klicksonar-Methode geschult.

Vollständiger Artikel


Zwei Schüler der Bruno Lorenzen-Schule
Flensborg Avis vom 29.01.2019

Projekt „Von hier an blind“

Wenn ein Sinn ausfällt: Schulklassen erhalten beim Projekt »Von hier an blind« Einsicht in die Welt der Sehbehinderten.
(mehr …)


Schultheater vom 08.01.2018

„Theater in der Peergroup – ein Beitrag zur Inklusion!?“

„Über Theaterkurse in einem Förderzentrum für Schülerinnen und Schüler mit Sehschädigung“

(mehr …)


Beitrag vom 27.07.2017

„Segeln ohne Sehkraft“

Beitrag auf der-reporter.de vom 26.07.2017 et al.

„Für „Sehende“ kaum vorstellbar: Das Segeln ohne Augenlicht. Vergangene Woche gastierten 15 sehbehinderte, teils erblindete Jugendliche beim Plöner Schüler Ruder- und Segelverein (SRSV).[…]“

Weitere Artikel und Bilder auf folgenden Seiten:


Schleswiger Nachrichten vom 09.02.2017

„Jeder kann ein Held sein“

„Der Theater-Kurs am Landesförderzentrum Sehen (LFS) hat 22 Schülerinnen und Schüler aller Schularten vereint, die […] in einem Workshop […] ihr Theaterstück erarbeitet und am Ende des Kurses den tosenden Applaus des Publikums geerntet [haben].“



Nach oben